Rechtsschutzversicherung

Abrechnung der Kosten über die Rechtsschutzversicherung

Was ist zu beachten, wenn ich eine Rechtsschutzversicherung habe?

 

Im folgenden möchte ich Ihnen schildern, welche Vorgehensweise ratsam ist, wenn Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen. Leider ist es bis heute so, dass viele Rechtsschutzversicherungen plötzlich äußerst zögerlich reagieren, wenn es um Zahlungspflichten geht. Damit Sie eine ordnungsgemäße Erstattung der anwaltlichen Gebühren erhalten, empfehle ich Ihnen die folgende Vorgehensweise:

 

1. Rechtsschutzversicherung anrufen

 

Sobald Sie ein rechtliches Problem haben und einen Anwalt beauftragen möchten, sollten Sie in einem allerersten Schritt Ihre Rechtsschutzversicherung anrufen. Schildern Sie kurz das Problem und fragen nach, ob Ihre Versicherung für diesen Fall eine „Deckungszusage“ erteilen kann.

 

2. Deckungszusage einholen

 

Übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten des Rechtsstreits, so wird Sie Ihnen diese Deckungszusage erteilen. Sie haben damit die Gewissheit, dass Ihre Versicherung die Kosten übernehmen wird. Manche Rechtsschutzversicherungen schicken ihren Kunden sogar eine schriftliche Bestätigung zu, dass sie die Gebühren tragen. Das ist der Optimalfall.

 

3. Schadensnummer geben lassen

 

Lassen Sie sich nun von Ihrer Rechtsschutzversicherung eine „Schadensnummer“ geben. Mit Hilfe dieser Schadensnummer kann der Rechtsanwalt seine Gebühr direkt bei Ihrer Versicherung abrechnen. Die Schadensnummer besagt zudem, dass die Rechtsschutzversicherung bereits eine Deckungszusage erteilt hat.

 

4. Selbstbeteiligung erfragen

 

Fragen Sie Ihre Rechtsschutzversicherung unbedingt, ob bei Ihrem Versicherungsvertrag eine „Selbstbeteiligung“ besteht. Viele Versicherungsverträge weisen eine solche Selbstbeteiligungsgrenze im Bereich von 100 bis 150 Euro auf. Das bedeutet, dass die Rechtsschutzversicherung Ihre Kosten erst ab der Grenze der Selbstbeteiligung bezahlt. Den Rest müssen Sie selbst aufbringen.

 

Beispiel: Ein Rechtsanwalt stellt Ihnen eine Gebührenrechnung von 189,00 EUR auf. Sie haben eine Rechtsschutzversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 100 Euro. Das bedeutet, dass die Versicherung nur den Betrag ersetzt, der oberhalb dieser 100 Euro liegt. Ihre Versicherung zahlt somit 89,00 EUR, während Sie selbst die 100,00 EUR Selbstbeteiligung bezahlen müssen. Es ist daher von großer Wichtigkeit für Sie, dass Sie sich vor Beauftragung eines Anwaltes über die Höhe Ihrer Selbstbeteiligung informieren.

 

Werden Erstberatungen vollständig übernommen?

 

Bei Erstberatungen machen viele Rechtsschutzversicherungen erfreulicherweise eine Ausnahme von der Selbstbeteiligung. Wenn die Beratung den Rechtsstreit abschließend lösen kann – was im Verbraucherrecht oft vorkommt – so verzichtet die Versicherung auf eine Geltendmachung der Selbstbeteiligung. Die anwaltliche Beratungsgebühr wird dann vollständig übernommen, obwohl die Versicherung mit ihrem Kunden eigentlich eine Selbstbeteiligungsgrenze festgelegt hat.

 

Welche Angaben benötigt der Rechtsanwalt?

 

Hat Ihnen Ihre Rechtsschutzversicherung die Deckungszusage und eine Schadensnummer erteilt, so können Sie einen Anwalt Ihrer Wahl beauftragen. Dieser benötigt von Ihnen die folgenden Informationen:

 

  • Name der Rechtsschutzversicherung
  • Versicherungsscheinnummer
  • Schadensnummer

 

Beauftragung der Kanzlei Hollweck

 

Wenn Sie die Kanzlei Hollweck beauftragen möchten und im Besitz einer Rechtsschutzversicherung sind, so gehen Sie bitte wie oben beschrieben vor. Lassen Sie mir den Namen Ihrer Versicherung, die Versicherungsscheinnummer und die Schadensnummer zukommen. Ich teile Ihnen dann das weitere Vorgehen mit. Ich prüfe Ihren konkreten Fall und teile Ihnen dann alle notwendigen Informationen in Bezug auf die Abrechnung mit Ihrer Versicherung mit.

 

 

Rechtsanwalt Thomas Hollweck Berlin – Kanzlei für Verbraucherrecht und Verbraucherschutz – Verbraucheranwalt in Berlin
Link zur Startseite der Rechtsanwaltskanzlei Hollweck in Berlin. Rechtsanwalt Thomas Hollweck hat sich als Verbraucheranwalt vor allem auf die rechtlichen Probleme von Verbrauchern spezialisiert.
Rechtsanwalt Thomas Hollweck Berlin – Kanzlei für Verbraucherrecht und Verbraucherschutz – Verbraucheranwalt in Berlin
Rechtsanwalt Thomas Hollweck Berlin – Kanzlei für Verbraucherrecht und Verbraucherschutz – Verbraucheranwalt in Berlin
Der Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestags.
Rechtsanwalt Thomas Hollweck aus Berlin rechnet direkt mit Ihrer Rechtsschutzversicherung ab, sofern Sie eine solche Versicherung abgeschlossen haben.
Im Rahmen einer Mandatsübernahme rechnet die Kanzlei Hollweck direkt mit der Rechtsschutzversicherung des Mandanten ab.
Die Kanzlei Hollweck in Berlin akzeptiert selbstverständlich auch Mandate mit Rechtsschutzversicherung. Bitte fragen Sie Ihre RSV nach der entsprechenden Schadensnummer!

Rechtsanwalt Thomas Hollweck - Verbraucheranwalt in Berlin -

Bundesweit tätige Rechtsanwaltskanzlei

Schwerpunkt Verbraucherrecht und Verbraucherschutz

Rechtsberatung in Berlin & Online-Beratung

Rechtsanwalt

Thomas Hollweck

 

Kanzlei mit

Schwerpunkt

Verbraucherrecht

in Berlin

 

Rechtsgebiete

  • Zivilrecht
  • Vertragsrecht
  • Verbraucherrecht
  • Internetrecht

 

Tätigkeiten

  • Beratung
  • Außergerichtliche Vertretung
  • Gerichtliche Vertretung

 

Mandanten

  • Verbraucher
  • Privatpersonen
  • Selbständige und Kleinunternehmer  

 

Karl-Liebknecht-Straße 34

10178 Berlin - Mitte

 

Tel.: 030 - 95 61 40 96

Fax: 030 - 60 98 64 43


Rechtsanwalt

Thomas Hollweck

Verbraucheranwalt

in Berlin